zurück zur Übersicht

Unsere Kernkompetenz PIM

Ohne Produktdaten keine Digitalisierung. In vielen Omnichannel Projekten stoßen wir immer wieder auf Situationen, in denen Kanäle aufgrund von mangelnder Datenqualität nicht ausreichend bespielt werden können. Das hat direkte negative Auswirkungen auf den Erfolg der Omnichannel Strategie.

Ziel von PIM ist es, dieses Manko zu beheben. PIM Projekte und Architekturen drehen sich deshalb um die strukturierte Verwaltung von Produktdaten und Medien. Durchgängige Prozesse zur Sicherstellung von Datenqualität und Verfügbarkeit sind dabei oberstes Gebot. Die Elemente Strategie, Organisation, Prozess und Bebauung müssen gleichermaßen beleuchtet werden, damit der wahre Wert der Daten durch die Verwendung in den Kanälen wirken kann.

Wir empfehlen deshalb in PIM Projekten einen ganzheitlichen Beratungsansatz. Neben einem kreativen und detaillierten Design der Daten sowie der Klärung wichtiger Architekturfragen, legen wir großes Augenmerk auf die organisatorische Einbettung von PIM in das Unternehmen.


Vorteile von PIM

Die Nutzenaspekte von PIM sind vielfältig. Mit PIM kann die Macht der Produktdaten zur vollen Geltung gebracht werden, sei es als Grundlage für Omnichannel Aktivitäten, zur Steigerung von Prozesseffizienz und Kosteneinsparungen oder zur Senkung der Unternehmensrisiken. Dabei hat jedes Unternehmen individuelle Herausforderungen und Ziele. Ein Business Case bringt Licht ins Dunkel und zeigt die Möglichkeiten und Potenziale auf.


Branchenspezifischer Einsatz von PIM

Die Herausforderungen beim professionellen Management von Produktdaten sind reichhaltig und branchenspezifische Aspekte müssen berücksichtigt werden. Unsere PIM Beratung fokusiert sowohl auf Hersteller als auch auf Händler bei der Neuausrichtung ihrer Prozesse und Systemlandschaft in folgenden Branchen:

  • Fashion
  • Möbel
  • DIY
  • FMCG / Food
  • Maschinenbau
  • MRO

Neben den Unterschieden im Geschäftsmodell entstehen individuelle Anforderungen durch unterschiedliche Kundensegmente. Während im B2C immer stärker an der Personalisierung von Produktdaten- und angeboten gearbeitet wird, gibt es im B2B zusätzliche Aufgabenstellungen im Zusammenspiel mit den verschiedenen Kundensystemen.


Unsere PIM Beratung widmet sich dabei folgenden Aufgabenstellungen:

  • Gesteigerte Anforderungen an die Reichhaltigkeit und Detaillierung der Produktdaten
  • Kosteneffiziente Datenproduktionsprozesse
  • Abbau von Medienbrüchen in der Content-Erstellung und Publikation
  • Sicherstellung durchgängiger und dauerhafter Datenqualität
  • Wachsende Komplexität im Austausch von Produktinformationen
  • Integration in gewachsene IT-Landschaften
  • Optimierung von PIM Prozessen und PIM Organisation
  • Bedienung von internationalen Kunden unter Optimierung der Übersetzungsprozesse

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste, lesen Sie mehr über die Verwendung in unserer Datenschutzerklärung.